Wir danken den vielen "kleinen" Osterhasen, die uns schon die ersten "Ostereier" gebracht haben:


Liebe Eltern,

ungewöhnliche Zeiten erfordern ungewöhnliche Maßnahmen. Diese weltweite durch das Coronavirus ausgelöste Ausnahmesituation ist beispiellos und verlangt uns Einiges ab.  Das hat sich in diesem Ausmaß niemand vorstellen können.

Ich möchte mich zum Ferienbeginn  an dieser Stelle herzlich bedanken ...

- bei euch Kindern, die fleißig zu Hause ihre Aufgaben erledigen und den Kopf nicht hängenlassen,

- bei Ihnen als Eltern, dass Sie die Unterstützung für Ihre Kinder in einer sehr schwierigen und herausfordernden Lage meistern, obwohl Sie selbst vor dem Hintergrund der Krise im Homeoffice arbeiten oder sogar in den von der Krise besonders betroffenen Berufszweigen und/oder ganz andere Sorgen haben

- bei meinen Kolleg*innen, die über die bekannten Kommunikationswege alles in unserem Rahmen Mögliche getan haben, um den Kontakt zu den Kindern nicht zu verlieren und die auf eine für uns alle ungewohnte und noch nie erprobte Weise Lernstoff zur Verfügung gestellt haben, dies auch vor dem Hintergrund, dass auch Sie ihre eigenen Kinder zu Hause haben und auch diese zu betreuen sind,

- bei den Kolleginnen und den Mitarbeitern der OGS, die die Notbetreuung aufrecht erhalten

 

und bei allen, die uns ihre Wertschätzung auf vielfältige Weise entgegenbringen. Und auch wenn etwas mal nicht so gut gelaufen sein sollte, bitten wir um Nachsicht in dieser für alle herausfordernden Zeit. 

 

Obwohl die Schule geschlossen ist, läuft hinter den verschlossenen Türen Vieles weiter, z.B. auch die Einrichtung der digitalen Lernplattform, die sich sicher noch länger als erwartet hinauszögern wird, so dass zunächst die bewährten Kommunikationswege aufrechterhalten bleiben werden. Ich danke Ihnen an dieser Stelle aber auch für die schnellen und unkomplizierten Rückmeldungen.

 

Uns beschäftigt schon jetzt die Frage, wie es mit dem Unterricht und der Schule nach den Ferien weitergehen wird. Welche Verhaltensregeln ab dem 20.04.2020 gelten und welche Auswirkungen dies auf den Schulbetrieb haben wird, kann zu diesem Zeitpunkt noch niemand sagen. Feststeht schon jetzt, dass die VERA-Vergleichsarbeiten in diesem Jahr ersatzlos ausfallen und dass vor den Sommerferien alle Schulfahrten zu außerschulischen Lernorten abseits des Schulgeländes und anstehende Klassenfahrten sowie Ausflüge abgesagt werden müssen.

Es ist von Seiten des Landes NRW beabsichtigt, uns ab dem 15.04.2020 über die weiteren Schritte im Hinblick auf die Wiederaufnahme und die Gestaltung des Schulbetriebes zu informieren. Bitte informieren Sie sich weiterhin regelmäßig über unsere Homepage. Wir sind weiterhin morgens telefonisch über das Schulsekretariat oder über Email (a.lehmann@badoeynhausen.de) durchgängig erreichbar.

 

Wir werden die Krise meistern!

 

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien weiterhin alles Gute für diese  Zeit, schöne Ostertage und bleiben Sie unbedingt gesund!

 

Anke Lehmann


 

Unsere Schulsozialarbeiterin informiert: Der Bereich Jugend der Stadt Bad Oeynhausen hat Angebote für Kinder und Jugendliche zusammengestellt.

 

Jeden Tag finden hier Kinder und Eltern unter dem Motto #bospielttrotzdem neue kreative, abwechslungsreiche und sportliche Kinder-Mitmach-Aktionen.

 


Download
Informationen unserer Schulsozialarbeiterin Frau Volland - Telefonsprechstunde
Telefonsprechstunde.pdf
Adobe Acrobat Dokument 56.3 KB

Download
Elternbrief der Ministerin vom 27.03.2020
200327_Elternbrief der Ministerin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.1 KB

Aus der Schulmail  des Ministeriums vom 23.03.2020:

Info/Angebot des WDR:

Der WDR hat gemeinsam mit dem Ministerium für Schule und Bildung die Bedürfnisse von Schulen, Lehrkräften, Schülerinnen und Schülern in der unterrichtsfreien Zeit weiter konkretisiert. Ab Montag, 23. März 2020, wird im WDR Fernsehen täglich in der Zeit zwischen 9 Uhr und 12 Uhr ein Programm für Schülerinnen und Schüler im Grundschulalter ausgestrahlt. Das Angebot kombiniert Inhalte aus bekannten Kinderprogrammen wie der Sendung mit der Maus, Wissen macht Ah! und Planet Schule mit interaktiven Elementen, also beispielsweise Rätselmöglichkeiten und aktive Bewegungspausen. Durch das Programm führen André Gatzke und die Grundschullehrerin Pamela Fobbe.


 

++++++++ Vorgaben zur Notbetreuung ab 23.03.2020 ++++++

 

Liebe Eltern,

 

Soeben erhielten wir eine neue Mitteilung aus dem Schulministerium. Dies betrifft die Bedingungen für die Notbetreuung während der Schulschließung in der Coronakrise:

 

Ein Anspruch auf die Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile (oder  Alleinerziehende ohne sonstige Betreuung) im Bereich sogenannten kritischer Infrastrukturen arbeiten und dort unabkömmlich sind.

 

(Welche Berufsgruppe dazu gehören wurde bereits im Elternbrief 3 weiter unten erläutert und ist auf der Seite Internetadresse der Landesregierung www.land.nrw  nachzulesen.)

 

NEU: 

Ab dem 23.März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind und dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können.

 

Wichtig: Wo ein Ganztagsangebot besteht, ist ab sofort auch eine Betreuung aller Schülerinnen und Schüler bis in den Nachmittag sichergestellt. Dies gilt unabhängig davon, ob das jeweilige Kind einen Ganztagsplatz von 7.00-16.00 Uhr hat.

 

Aus Gründen des Infektionsschutzes werden Gruppen einer Klasse oder Jahrgangsstufe von maximal 5 Kindern gebildet. Die Kinder werden im Zeitraum des normalen Schulbetriebes betreut. Kinder können die Angebote nur wahrnehmen, wenn sie bezüglich des Corona-Virus nicht erkrankt oder erkrankungsverdächtig, also absolut gesund sind.

 

Außerdem:

 Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.

  

Sollten Sie also einen Anspruch auf einen Betreuungsplatz haben, legen Sie bitte mir als Schulleiterin schnellstmöglich die Bescheinigung Ihres Arbeitgebers sowie die Betreuungszeiten vor. Dies reicht also für ein Elternteil

1. in besagten Berufsgruppen,

2. wenn sie unabkömmlich sind und

3. keine andere Betreuung haben.

Den Download für den Vordruck finden Sie etwas weiter unten auf dieser Seite.

 

Für jede Frage nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu mir per email unter a.lehmann@badoeynhausen.de. Die Emails werden auf am Wochenende gelesen. Die Schulleitung prüft Ihre Unterlagen und entscheidet über die Aufnahme in die Notbetreuung.

  

Die Schule ist zu den Öffnungszeiten des Sekretariats am Montag- Freitag vormittags telefonisch (05731-51493) erreichbar. Außerhalb dieser Zeiten nutzen Sie bitte für alle Fragen folgende Email: a.lehmann@badoeynhausen.de

 

Hinweis: Sollten Sie wegen Fragen -egal welcher Art-  eine Kontaktaufnahme zur Lehrkraft Ihres Kindes wünschen und haben keine Möglichkeit, wenden Sie sich bitte ebenfalls an meine Email-Adresse a.lehmann@badoeynhausen.de und ich koordiniere gerne den Kontakt. Ich kann Sie dazu nur ausdrücklich ermuntern!

 

Der Datenschutz ist insofern gewährt, als dass wir die Daten nur zur Berechtigung der Notbetreuung einsehen und nicht länger als nötig aufheben.

 

Anke Lehmann

Schulleiterin der Grundschule Eidinghausen

 

Download
Antrag auf Betreuung eines Kindes während der Schulschließung (Vordruck)
Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehre
Adobe Acrobat Dokument 644.0 KB

Download
Elternbrief 4 vom 20.03.2020 News zur Notbetreuung aus dem Ministerium
Elternbrief Corona 4 News aus dem Minist
Adobe Acrobat Dokument 10.1 KB
Download
Elternbrief 3 vom 15.3.3030 weitere Mitteilung zur Notbetreuung während der Coronakrise
Elternbrief Corona 3 weitere Mitteilung
Adobe Acrobat Dokument 149.9 KB
Download
Elternbrief 2 vom 13.03.2020 Ankündigung Schulschließung wegen des Coronavirus
Elternbrief Corana 2 Ankündigung der Sch
Adobe Acrobat Dokument 189.0 KB
Download
Elternbrief 1 vom 10.3.2020 Allgemeine Informationen zum Umgang mit dem Coraonavirus- Informationsstruktur
Elternbrief Corona 1 Umgang mit dem Viru
Adobe Acrobat Dokument 179.6 KB

Link zur Seite des Kreises Minden-Lübbecke mit allen News zur Coroana-Krise


Willkommen


Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite unserer Schule begrüßen zu dürfen.

Ausführliche Informationen über die Schule, Berichte und Fotos bekommen Sie über die Navigationsleiste oben mit den entsprechenden Unterpunkten. 

Wir wünschen viel Spaß beim Schauen und Entdecken. Nutzen Sie den Kontaktbereich, falls Sie weitere Fragen haben.